Villa Diminici

 

Wandern rund um Skitača und Sonnenuntergang am Gipfel Orlić

  • 30. August 2015

Unse­re Wan­de­rung beginnt am Mor­gen an der Kir­che von Ski­tača und führt uns zuerst wie­der zur „Quel­le der Hei­li­gen Lucia“, einer Wall­fahrts­stät­te, die der Legen­de nach eine augen­hei­len­de Wir­kung des Was­sers ver­spricht. Auf dem gemüt­li­chen Wan­der­weg über das Pla­teau bis zum Gip­fel Brdo genie­ßen wir traum­haf­te Pan­ora­ma­bli­cke auf die Inseln Cres und Lošin und den Raša-Fjord.
Wei­ter geht es auf dem aus­ge­schil­der­ten Weg in Rich­tung Bro­vin­je, der leicht berg­ab an einem klei­nen Fisch­teich vor­bei­führt. Ein wun­der­ba­rer Platz für eine Pau­se mit frisch gepflück­ten Brom­bee­ren. Wir gehen den glei­chen Weg zurück nach Ski­tača und neh­men unter­wegs fri­schen Sal­bei mit, den wir spä­ter trock­nen und zu Sal­bei-Tink­tur ver­ar­bei­ten wer­den. Die­ser spe­zi­el­le Sal­bei wächst hier über­all und hat ganz beson­de­re Heil­wir­kun­gen.
Auf der ande­ren Sei­te des Dor­fes wan­dern wir wei­ter zum Gip­fel Orlić (10 Minu­ten), von dem sich ein atem­be­rau­ben­der Blick auf Labin und Rabac sowie auf das Berg­mas­siv Učka und die gan­ze Kvar­ner-Bucht bie­tet. Gegen Mit­tag fah­ren wir wie­der nach Dimi­ni­ci. Außer­halb der hei­ßen Som­mer­mo­na­te kann man auf dem Hoch­pla­teau bis nach Labin wan­dern. Wir ver­brin­gen die Mit­tags­hit­ze an die­sem Tag lie­ber am Meer.
Am Abend kom­men wir aller­ding wie­der und genie­ßen einen wun­der­schö­nen Son­nen­un­ter­gang am Gip­fel Orlić.