Villa Diminici

 

Wellness und Entspannung in Istrien

Vil­la Dimi­ni­ci als Aus­gangs­punkt für wun­der­ba­re Momen­te der Ent­span­nung
Ent­span­nen, zur Ruhe kom­men, die See­le bau­meln las­sen – die Ruhe und Natur Istri­ens bie­tet dafür den idea­len Rah­men. Genie­ßen Sie Medi­ta­tio­nen zum Son­nen­auf­gang, Qi Gong im lau­en Abend­wind am Meer, eine medi­ta­ti­ve Wan­de­rung in den Son­nen­un­ter­gang oder ein­fach nur Ent­span­nung an men­ta­len Ruheor­ten.

„Wenn du hun­dert Yen hast, kau­fe dir für fünf­zig Yen Brot, für die ande­ren fünf­zig aber Hya­zin­then für die See­le.“ (aus Japan)

Well­ness in Istri­en: Kon­tak­tie­ren Sie uns für wei­te­re Infor­ma­tio­nen

 

Entspannung pur - Wege zur Inneren Ruhe finden

Men­ta­le Ent­span­nungs­tech­ni­ken in Ruhe legen den Fokus auf Los­las­sen, Wohl­füh­len und Genie­ßen.
Mit akti­ver Ent­span­nung in Bewe­gung brin­gen Sie Kör­per und Geist in Balan­ce.

Ent­span­nungs­ein­heit oder Ent­span­nungs­trai­ning – end­lich Zeit für mich
Sie haben die Wahl: Berei­chern Sie Ihren Urlaub mit regel­mä­ßi­gen „Strei­chel­ein­hei­ten für die See­le“ oder erler­nen Sie eine Ent­span­nungs­me­tho­de.

„Wir müs­sen von Zeit zu Zeit eine Rast ein­le­gen und war­ten, bis unse­re See­len uns wie­der ein­ge­holt haben.“ (India­ni­sche Weis­heit)

 

Qi Gong - Insel der Entschleunigung

Sanf­te Bewe­gun­gen in denen Sie aus­ru­hen und auf­tan­ken kön­nen und gleich­zei­tig Stil­le und Kraft fin­den. Das Zusam­men­spiel von Kör­per, Atmung, Geist und Vor­stel­lungs­kraft führt zu tie­fer Ent­span­nung und gleich­zei­tig fri­scher Ener­gie.

„Ler­ne Los­zu­las­sen, das ist der Schlüs­sel zum Glück.“ (Bud­dha)

QiGong in Istri­en Kur­se und Ein­zel­trai­ning - Kon­tak­tie­ren Sie uns für wei­te­re Infor­ma­tio­nen

 

Progressive Muskelrelaxation - in Balance kommen

Alle Mus­keln des Kör­pers nach­ein­an­der leicht anspan­nen, die Anspan­nung kurz zu hal­ten und dann ent­span­nen. Mit der Zeit ler­nen Sie, ein Gefühl für Anspan­nung und Ent­span­nung zu bekom­men. Ziel ist, sich selbst in einen Zustand tie­fer und wohl­tu­en­der Ent­span­nung zu ver­set­zen.

„Es gibt wich­ti­ge­res im Leben, als bestän­dig des­sen Geschwin­dig­keit zu erhö­hen.“ (Mahat­ma Gan­dhi)

Kurs und Ein­zel­tra­ning Pro­gres­si­ve Mus­kel­re­la­xa­ti­on nach Jakobson in Istri­en - Kon­tak­tie­ren Sie uns für wei­te­re Infor­ma­tio­nen

 

Phantasiereisen - Luxus für die Seele

„Stell Dir vor, Du bist am Meer….“ So kann eine geführ­te Medi­ta­ti­on begin­nen. Fan­ta­sier­ei­sen brin­gen Sie zum Träu­men und Ent­span­nen. Sie len­ken Ihre Kon­zen­tra­ti­on nach innen und genie­ßen ein­fach nur. Inseln der Ruhe, die Sie mit nach Hau­se neh­men kön­nen.

„Medi­ta­ti­on bringt uns in Berüh­rung mit dem, was die Welt im Inners­ten zusam­men­hält.“ (Johann Wolf­gang von Goe­the)

Well­ness in Istri­en - Kon­tak­tie­ren Sie uns für wei­te­re Infor­ma­tio­nen

 

Körperreisen - Wunderbar wohltuend

Die­se Rei­sen durch den Kör­per sind ein gedank­li­ches Scan­nen. Jedem Kör­per­teil wird einen Moment men­tal die gan­ze Auf­merk­sam­keit geschenkt. Sie ler­nen dabei von außen nach innen abzu­schal­ten. Die­se Medi­ta­ti­ons­übung ist heu­te fes­ter Bestand­teil im Acht­sam­keits­trai­ning.

„Kör­per und See­le sind nicht ver­schie­de­ne Din­ge, son­dern nur zwei Wege, das­sel­be wahr­zu­neh­men.“ (Albert Ein­stein)

 

Wohlfühlwandern und Kräuterwanderungen – Genuss für alle Sinne

Tau­chen Sie ein in die unbe­rühr­te Natur Istri­ens und ver­wei­len Sie an wun­der­bar wohl­tu­en­den Orten. Beschrei­ten Sie Wege mit so wohl­klin­gen­den Namen wie „Spa­zier­weg der ver­bor­ge­nen Zau­ber“, „Wan­der­weg der Hei­li­gen Lucia“, „Wan­der­weg der Göt­tin der Labi­ner Wald­lich­tun­gen (Sal­bei)“, „Wan­der­weg der gött­li­chen Quel­len“. Atmen Sie den Duft von Lor­beer, Pini­en, Sal­bei und Meer.

„Die Natur ist ein sehr gutes Beru­hi­gungs­mit­tel.“ (Anton Tsche­chow)

Ent­span­nungs­trai­ning in Istri­en - Kon­tak­tie­ren Sie uns für wei­te­re Infor­ma­tio­nen

 

Achtsamkeitstraining – Entspannen im Hier und Jetzt

„Was machst du, um dich zu ent­span­nen?“, fragt der Schü­ler sei­nen Meis­ter.
„Nichts“, erwi­der­te der Meis­ter. „Wenn ich gehe, gehe ich,
wenn ich esse, esse ich, und wenn ich schla­fe, schla­fe ich.“
„Das tun doch alle“, mein­te der Schü­ler dar­auf.
„Eben nicht!“, ant­wor­te­te der Meis­ter.
Bud­dhis­ti­sche Anek­do­te

Acht­sam­keits­trai­ning in Istri­en - Kon­tak­tie­ren Sie uns für wei­te­re Infor­ma­tio­nen

 

 

 

»Tu deinem Leib des Öfteren etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.«

Tere­sa von Avi­la